In dieser Folge der Rei Baumeister Show lernst du Facebook Anzeigen zu schalten

  • Mit welcher Facebook Ads Funnel Strategie du kurzfristig viele Interessenten einsammelst
  • Für wen eignen sich Facebook Ads Funnels?
  • Wie du mit Funnel Strategien kontinuierlich hochqualifizierte Kontakte gewinnst
  • Wie du am besten bei Werbeanzeigen für Content-Inhalte vorgehst
  • Der Vorteil von Content Upgrade Boxen im Vergleich zu Leadmagneten
  • Die Vor- und Nachteile der vorgestellten Funnel Strategien
  • Welche Anzeigenstrategien Facebook mit niedrigen Anzeigenkosten belohnt
  • So gelingen deine Facebook Live Sessions
  • Tipps und Tricks für die Gründung einer Facebook Gruppe
  • Wie du es schaffst, dass deine Anzeige mit deinem Video-Inhalt direkt im Newsfeed angezeigt wird
  • Wie du aus Video-Konsumenten Neukunden machst
  • Facebook Werbung schalten
  • ads facebook

3 Facebook Ads Funnels für mehr Neukunden oder Interessenten.

Die 3 besten Facebook Ads Funnels für Facebook Werbung und Neukunden

Heute habe ich wieder mal clevere Facebook-Ads-Strategien im Gepäck. Im Speziellen berichte ich dir von 3 Facebook Ads Funnels für mehr Neukunden Interessenten.

Hallo und herzlich willkommen zur Rei Baumeister Show. Ich bin dein Gastgeber Rei. In diesem Podcast zeige ich dir, wie du mit Facebook-Ads mehr Neukunden und Umsatz für dein Unternehmen gewinnst und du erfährst, wie Facebook-Marketing heute wirklich funktioniert, wie du deine Ziele erreichst, ohne dabei Geld zu verbrennen.

Langfristige und kurzfristige Facebook Ads Funnel Strategien

Facebook Werbung Funnel Strategien

Okay los geht‘s. Wie gesagt berichte ich heute von 3 verschiedenen Facebook Ads Funnels. Damit wirklich für jeden etwas dabei ist und sich hier keiner langweilt, habe ich hier 3 ganz unterschiedliche Szenarien bzw. Funnels für verschiedene Szenarien rausgesucht sowohl vom kurzfristigen Launch, das heißt, du möchtest in einem kurzen Zeitraum Interessenten einsammeln oder Umsatz machen, bis hin zu langfristige Strategien und auch Strategien für verschiedene Content-Inhalte. Also egal, ob du Blogposts produzierst oder Videos oder was auch immer, ich habe heute verschiedene Funnels für verschiedene Anwendungsmöglichkeiten dabei.

Anmeldung für kostenlose Facebook Ad Anleitung –  Webinar

Webinar Facebook Ads – Kostenlos

Da steigen wir gleich ein. Vorher wollte ich dich noch auf mein neues kostenloses Live Online-Webinar hinweisen, mit dem Titel „Wie du mit Facebook-Anzeigen dein nächstes Umsatzziel erreichst, ohne dein Geld dabei zu verbrennen“. In diesem Training erklärte ich dir unter anderem meine exakte 7 Schritte Facebook Ads Anleitung für profitable Facebook-Ads, die dir täglich neue Leads und Neukunden auf Autopilot generieren. Wenn du dabei sein magst, dann kannst du dich jetzt unter reibaumeister.com/training für dieses kostenlose Webinar anmelden und dabei von meiner Facebook Ads Anleitung profitieren.

Für wen eignen sich Facebook Funnel Strategien?

Zielgruppe von Facebook Funnel Strategien

So, bevor wir jetzt gleich in die einzelnen Funnels einsteigen, einen Deep Dive machen, wollte ich dich letzten Endes auf eine Gemeinsamkeit hinweisen, die alle diese Funnels beinhalten, nämlich dass wir hier nicht direkt verkaufen. Mit direkt verkaufen meine ich, dass wir hier nicht in der Anzeige sagen, hier ist mein Service, hier ist mein Produkt, bitte kauf mich. Das funktioniert durchaus auch vor allem bei niedrigpreisigen Produkten, aber mein Fokus sind jetzt keine Produkte, die beispielsweise 20 Euro kosten oder ähnliches, sondern höherpreisige Produkte und da empfehle ich indirekt zu arbeiten. Das heißt, du demonstriert erstmal deine Kompetenz, du zeigst, dass du deinen potenziellen Kunden helfen kannst, dass du das relevante Wissen hast und bietest eben erst dann deine Dienste an.

Das ist zumindest aus meiner Sicht auch eine ganz angenehme Art des Verkaufens, weil du nicht hart pitchen musst, sondern in der Regel kommen dann eben Interessenten auf dich zu, weil sie deine Inhalte gesehen haben, dich gut finden, deine Inhalte gut finden und dich dann eben fragen, wie sie mit dir zusammenarbeiten können.

Content-Upgrade-Funnel

Der wichtigste Facebook Funnel

Kommen wir zu Funnel Nummer Eins, dem Content-Upgrade-Funnel. Wie sieht dieser aus? Wir schalten hier eine Facebook-Anzeige oder Facebook Werbung und bewerben in dieser Anzeige einen Blogpost. Theoretisch kannst du auch einen Podcast bewerben oder einen Blogpost, wo ein YouTube Video integriert ist, aber in der Regel in 90 Prozent der Fälle spreche ich hier wirklich von einem klassischen Blogpost, also der geschrieben ist, der ich sag mal 500, besser 1.000 Worte hat. Wobei ich mich hier gleich mal korrigieren muss, 500 Worte sind eigentlich zu wenig für unsere Strategie, also peile lieber die 1.000 Worte an und wenn du extra fleißig bist, dann kannst du natürlich auch 2.000 Worte schreiben.

Ich weiß, es ist eine Menge Arbeit, aber es kommt uns zugute zum einen für die Strategie, die ich gleich darstelle, aber übrigens auch aus Google-Sicht. Diese langen Posts mit sehr guten Inhalten, die ranken auch bei Google sehr, sehr gut und dann hast du auch diesen Nebeneffekt, diesen SEO-, Suchmaschinenoptimierungseffekt, dass du dann auch über SEO Traffic bekommst.

So bewirbst du die Inhalte im Content-Upgrade-Funnel

Facebook Ads Marketing

Aber jetzt zurück zu unserer Facebook-Anzeigen-Strategie. Wir bewerben also mit unserer Facebook-Anzeige diesen epischen Blogpost, indem du ein Thema wirklich in seiner ganzen Tiefe bearbeitest. Was du dann tust, nicht nur, dass du einen Blogpost schreibst, sondern etwa nach einem Drittel des Blogposts fügst du eine Content-Upgrade-Box ein, letzten Endes eine Möglichkeit sich einen weiteren Inhalt passend zu diesem Blogpost downzuloaden. Das kann entweder die Video-Anleitung zum Blogpost sein oder eine Checkliste zum Blogpost oder ganz easy wäre es dann einfach eine PDF-Version, eine Mitschrift des Blogposts. Also idealerweise ist es eine sinnvolle, eine logische Verlängerung des Posts, die man sich gerne runterlädt, wenn man den Artikel gelesen hat, das Thema spannend findet und jetzt einfach den nächsten Schritt gehen möchte.

Diese Content-Upgrade-Box, also dieser Platz, wo man sich dann eben dieses Dokument runterladen kann, das würdest du dann wie gesagt nach dem ersten Drittel einplanen in deinem WordPress Post und dann vielleicht nochmal weiter unten 2, 3 Platzierungen wie auch immer.

Der Vorteil von Content Upgrade Boxen im Vergleich zu Leadmagneten

Qualitative Facebook Conversions

Der Vorteil dieser Strategie ist jetzt, versus, du könntest natürlich auch unmittelbar auf Facebook einen Leadmagneten platzieren, der Vorteil dieser Strategie ist, dass zum einen Facebook es honoriert, wenn du auf gute Inhalte hinweist mit deinen Werbeanzeigen, sprich, diese Anzeigen sind im Verhältnis günstiger, als wenn du unmittelbar einen Leadmagneten bewirbst auf Facebook. Aber ein mindestens genauso wichtiger weiterer Vorteil ist, dass du dadurch, dass die Leute erstmal deinen Blogpost lesen, zumindest das erste Drittel, und sich dann erst anmelden oder darüber überhaupt erst dein Freebie sehen, deine Content-Verlängerung, dass sie dadurch natürlich bestens vorqualifiziert sind. Nur diejenigen, die sich überhaupt die Mühe machen so weit zu lesen, sehen überhaupt dein Freebie und wenn sich dann eben jemand anmeldet für dein Freebie, dann hast du hier einfach sehr, sehr hochqualitative Kontakte, die du dann später weiter beglücken kannst. Und mit Beglücken meine ich, also die Person, die meldet sich an, die klickt auf deine Content-Upgrade-Box, bekommt deine Videoanleitung beispielsweise oder deine Checkliste per E-Mail und dann kannst du dieser Person, dann ist diese Person ja auf deiner E-Mail-Liste und dann kannst du ihr weitere sinnvolle, wertstiftende E-Mails schicken und dann natürlich auch, keine Ahnung, auf ein Webinar, auf eine Challenge oder auf dein Angebot letzten Endes hinweisen.

Das Schöne an dieser Strategie ist, dass du das langfristig im Hintergrund laufen lassen kannst. Du schreibst einmal diesen Blogpost, du setzt das einmal auf und dann investierst du halt, keine Ahnung, ein Budget von 5 Euro am Tag oder was auch immer und kannst diese Kampagne so lange laufen lassen wie du möchtest, hast also nicht diesen Stress wie bei einem Launch, An-, Abschalten, Budget erhöhen und so weiter, sondern du setzt die Kampagne auf, lässt die so ein bisschen vor sich hin blubbern und bekommst jeden Tag neue E-Mail-Kontakte, vor allem hochqualitative E-Mail-Kontakte auf deine E-Mail-Liste.

Warum die Facebook ads Kosten gar kein echter Nachteil sind 

Facebook Ads Kosten

Ein Nachteil, wenn man so will, wobei es eigentlich kein Nachteil ist, aber es sieht vielleicht nach Nachteil aus, rein optisch ist, dass diese Leads, die du dann eben einkaufst über diese Content-Upgrade-Boxen, dass die teurer aussehen, als wenn du sofort auf Facebook über den Werbeanzeigemanager eine Leadkampagne schalten würdest. Das ist auch logisch, weil wenn du dir vorstellst, was du ja in dem Fall tust, du schaltest die Facebook-Anzeige, bewirbst einen Blogpost, dann liest natürlich nicht jeder diesen Blogpost und es melden sich auch nicht alle für deinen Leadmagneten oder für dein Content-Upgrade auf dieser Website an. Das heißt, weil es hier einfach 1 oder 2 Schritte mehr sind, verlierst du unterwegs Leute und deine Leadkosten werden höher sein im Verhältnis, als wenn du sofort ein Lead, also so ein Freebie auf Facebook bewirbst. Das ist aber sozusagen nur optisch, wenn du so willst, ist es eine optische Täuschung, weil eben diese Leads ja dann vorgefiltert, vorqualifiziert sind, und nur Leute, die deine Inhalte gut finden, haben sich angemeldet, und all die Freebie-Sucher oder Abstauber, die sind gar nicht so weit gekommen und die hast du dann gar nicht auf deiner Liste und meines Erachtens willst du die auch gar nicht auf deiner Liste. Also lieber hast du weniger Kontakte, aber die werden dann später auch zu Kunden.

Facebook-Gruppen-Funnel 

Der Facebook Group Funnel

Okay, kommen wir zu Funnel Numero Due, dem Facebook-Gruppen-Funnel. Was machen wir hier? Auch hier schalten wir natürlich wieder eine schnuckelige Facebook Werbeanzeige und bewerben aber dieses Mal eben eine Gruppe oder nicht nur eine Gruppe, sondern deine Facebook-Gruppe. Der Vorteil dieser Strategie ist, dass es sehr, sehr günstig ist. Facebook liebt es, wenn du Anzeigen schaltest, die nicht aus Facebook rausverweisen und da die Facebook-Gruppe natürlich auf Facebook lebt, bekommst du hier die Anzeigen-Platzierungen eben sehr, sehr günstig.

So und wie funktioniert diese Facebook Strategie prinzipiell? Wie bereits gesagt, du lockst die Leute in deine Facebook Gruppe rein und dann auch hier wieder generierst du Wert durch gute Inhalte. Jetzt nicht wie im Beispiel eben gehört durch einen Blogpost, wobei du natürlich theoretisch diesen Blogpost auch in deiner Gruppe posten kannst, aber was sich hier eher anbietet, ist, dass du live gehst, dass du in deiner Facebook Gruppe regelmäßig live gehst und eben so deine Inhalte, deine Kompetenz, dein Wissen demonstrierst. Warum live gehen? Weil es der schnellste und direkteste Weg ist dich kennenzulernen. Wenn man dich sieht, wie du live agierst, wie dir vielleicht auch Fehler passieren, wie du mit diesen Fehlern umgehst et cetera, wie du Fragen beantwortest, bekommt man am schnellsten einen Eindruck als Zuseher, ob du mir helfen kannst, ob du der Richtige bist für mich, und deswegen ist diese Lernphase von, jemand kennt dicht noch gar nicht bis hin ist interessiert Kunde zu werden, ist eben maximal komprimiert.

So gelingen deine Facebook Live Sessions

Facebook Live Sessions

Ja, ich weiß, dieses Live-Gehen ist immer so eine Herausforderung, Herausforderung in vielerlei Hinsicht, zum einen, dass man sich einfach auf Video nicht gerne sieht, aber sage ich mal so da, diesen Punkt würde ich ignorieren, weil niemand achtet darauf, wie du aussiehst, es geht wirklich um deine Inhalte. Eine andere Herausforderung ist allerdings, dass man regelmäßig live geht. Weil nur durch eine Regelmäßigkeit demonstriert du, dass du keine Eintagsfliege bist, sondern dass du da bist, um zu bleiben, und dass du ein Partner bist, auf den man sich verlassen kann, und deswegen ist es extrem wichtig, dass du hier regelmäßig live videos machst. Damit hier kein Schlendrian reinkommt, empfehle ich hier wirklich, dass du dir einen Redaktionskalender erstellst mit festen Terminen und beispielsweise einmal wöchentlich, von mir aus Mittwochvormittag um 10 Uhr live gehst und deine gut erstellten Inhalte transportierst oder präsentierst. Das hat viele Vorteile so ein Redaktionskalender, zum einen bist du selbst gezwungen, dass du dann auch wirklich live gehst und kannst es nicht verschieben, zumindest, wenn du dich an deinen Plan hältst.

Der andere Vorteil ist aber, der mindestens genauso wichtig ist, dass die Leute wissen, dass du immer mittwochs um 10 Uhr live bist und dann schon drauf warten und dann live dabei sind und du baust dir dann rund um diese Termine eine richtige Gefolgschaft auf und bist dann nicht alleine in deinen Facebook Lives, sondern hast dann auch treue Zuhörer, die mit dir interagieren und dadurch bekommt das Ganze noch weiteren Schwung. Naja, und jedes 3. oder 4. Mal weist du dann eben in deinem Facebook Live auf dein Angebot hin. Und nicht als harter Pitch, sondern letzten Endes relativ easy, du sagst halt, jetzt habe ich hier meine Inhalte präsentiert, wenn du gerne mit mir zusammenarbeiten würdest, dann, was auch immer, bietest du an, was du anzubieten hast, beispielsweise ein kurzes Telefonat, wo man sich mit dir austauschen kann, wie man eben mit dir zusammenarbeiten kann. Also ein sehr, sehr untechnischer Prozess, insgesamt ist übrigens das Ganze sehr untechnisch, du brauchst hier nur eine Facebook-Anzeige, die Facebook-Gruppe ist in 5 Minuten eingerichtet und das war’s. Dann brauchst du noch ein Smartphone oder deinen Desktop-Rechner, um eben regelmäßig live zu gehen.

Tipps und Tricks für die Gründung einer Facebook Gruppe 

Facebook Gruppe erstellen

Jetzt hier ein großes Achtung! Weil es eben so leicht geht, wird es von vielen auch falsch gemacht und wird es von vielen „Gurus“, in Anführungsstrichen, propagiert, aber dann nur halb erklärt. Das Problem ist, dass es mittlerweile zu allem und jedem schon 1.000 Gruppen gibt, und wenn du jetzt mit der hunderttausendsten Gruppe zum selben Thema ums Eck kommst, dann interessiert das halt einfach keine Sau, muss man wirklich so sagen, und deswegen ist es im Vorfeld extrem wichtig, wenn du eh schon eine Gruppe hast, die läuft, wenn du eine neue Gruppe gründen möchtest, dass du dir ganz klar darüber wirst, welches Versprechen du mit dieser Gruppe gibst, wie du dich unterscheidest von anderen Gruppen, damit einfach klar wird, wieso ich mich als potenzieller Interessent jetzt auch noch für diese Gruppe anmelden soll. Sozusagen man hat genügend Lärm, Noise in seinem Leben und die Leute sind mittlerweile deutlich kritischer, in welchen Gruppen sie sich anmelden und deswegen musst du oder empfehle ich dir, ganz klar rauszuarbeiten, wieso es ein sinnvolles Zeitinvestment ist, dass man sich eben in deiner Gruppe anmeldet.

Ein weiterer Hinweis zu diesem Gruppenkontext ist, dass du dir bereits auch darüber klar sein solltest, wen du in die Gruppe reinlässt und wen nicht. Meines Erachtens geht es nicht darum, möglichst große Gruppen zu führen, die dann aber inaktiv sind, eine kleine Gruppe, die sehr aktiv ist, ist deutlich attraktiver als eine große Gruppe, die tot ist. Deswegen überlege dir, wen du in die Gruppe lässt und fokussiere dich da auch hier wieder auf einen Kern, weil je ähnlicher sich die Teilnehmer sind, desto eher entsteht auch eine Gruppendynamik.

Noch ein Punkt zum Thema Gruppendynamik. Erwarte hier gerade am Anfang nicht zu viel, also was nicht funktioniert, dass du 100 Leute in die Gruppe reinholst durch Anzeigen, also das funktioniert zwar relativ easy, aber was dann nicht funktioniert, dass du dann davon ausgehst, dass die sich dann von selbst mit sich selbst beschäftigen. Eine Gruppe braucht immer einen starken Führer, der sagt, was zu tun ist, der zeigt, wie dies zu tun ist und deswegen so eine Gruppe kostet Arbeit, das Gruppenmanagement und das Setzen der Regeln, das Setzen der Kultur der Gruppe und deswegen erwarte hier nicht, dass es sozusagen ein Selbstläufer ist. Eine Gruppe zu managen ist deutlich mehr Aufwand als jetzt beispielsweise einen Blogpost zu schreiben, also Beispiel vorher. Das ist einfach ein anderes Konzept und mein Gott, jeder und jede mag es anders, wenn du ein sozialer Mensch bist und gerne in Gruppen hantierst oder agierst, dann ist dieser Funnel definitiv eine spannende Alternative.

So wird deine Anzeige direkt im Facebook Newsfeed angezeigt 

Facebook Video Ads 

Zu guter Letzt noch ein Hinweis zu diesem Gruppen-Funnel. Ich höre immer wieder von meinen Kunden oder auch von sonstigen Interessenten, dass Sie Probleme haben ihre Gruppe zu bewerben und mit Bitly-Links hantieren et cetera. Es gibt einen besseren Weg, einen Weg, der nach wie vor funktioniert, Gruppen zu bewerben und diesen Weg, den stelle ich in Episode 31 vor. Die Episode 31 lautet: Wie du deine Facebook Gruppe mit Anzeigen bewirbst. Kommen wir zu Funnel Nummer 3, dem Video Ad Funnel. Wie der Name schon aussagt, geht es hier um Video-Anzeigen. Das heißt, wir schreiben jetzt hier keinen Blogpost oder ähnliches, sondern wir präsentieren oder du präsentierst deine Inhalte in Form eines Videos. Übrigens auch nicht live, ich meine, du kannst es vorher live aufnehmen, aber wenn dich das Livegehen stresst, dann kannst du hier jetzt auch einfach ein Video vorher aufnehmen, schneiden, verschönern und so weiter und dann damit arbeiten. Das heißt, du bist also deine Inhalte in diesem Video direkt in der Anzeige und es hat schlichte Vorteile, nämlich, dass du hier minimale Hürden aufgestellt hast. Also man muss nicht erst auf eine Webseite klicken, wo man den Blogpost lesen kann, man muss sich nicht erst an einer Gruppe anmelden, um dann die Inhalte zu konsumieren, sondern im Prinzip unmittelbar beim Scrollen im Newsfeed sieht man deine Anzeige mit deinem Video-Inhalt und kann sich sofort ein Bild davon machen, wer du bist, wie du bist, was du kannst.

Du nimmst hier alle Hürden raus und es ist deswegen eine sehr elegante Strategie. Und es ist im Übrigen auch noch sehr günstig, weil, wenn du mir schon eine Weile folgst, dann weißt du, das habe ich jetzt schon 100 Mal gesagt, Facebook will mehr Video-Inhalte und schenkt dir deswegen auch Platzierungen, na, schenken nicht, aber gibt dir deswegen Video-Platzierungen recht günstig. Der Nachteil, der offensichtliche, ist natürlich, dass du so ein Video produzieren musst und das sehe ich auch bei meiner Kundschaft, dass sie da zu perfekt sein wollen und sich da tagelang und wochenlang damit beschäftigen. Also im Zweifel würde ich sagen, nimm dein Smartphone, nimm dein erstes Video auf, und bevor du jetzt versuchst, alles perfekt zu drehen, mach lieber 3 halbperfekt mit deinem Smartphone und teste die 3 Varianten, da hast du dann wahrscheinlich mehr Lernergebnisse.

Der richtige Zeitpunkt für den Pitch deiner Facebook Video Ad

Facebook Video Ads Tipp

So, wie kommen wir dann jetzt hier vom Video-Konsumenten zum Kunden? Da hast du letzten Endes zumindest 2 Möglichkeiten. Das eine ist, dass du sofort im Video noch dein Angebot pitchst. Das hängt natürlich jetzt von der Videolänge ab. Wenn dein Video nur 30 Sekunden oder 60 Sekunden lang ist, dann kannst du da natürlich keinen Pitch mehr, also kein Angebot mehr einbauen, aber wenn dein Video beispielsweise 10 Minuten lang ist und du 9 Minuten lang Wert schaffst, Inhalte kreierst, Inhalte transportierst, dann kannst du durchaus am Schluss noch einen Pitch einbauen. Oder die Alternative ist natürlich, dass du keinen Pitch einbaust, also kein Angebot formulierst in diesem Video und dann Retargeting betreibst. Das heißt, du produzierst ein reines Content-Video oder kannst natürlich auch mehrere produzieren und zeigst dann Personen, die sich dieses Video angesehen haben, im Nachgang eine 2. Anzeige, eine 2. Kampagne, wo du dann eben auf dein Angebot hinweist. Also letzten Endes betreibst du dann Retargeting.

Fazit 

Das waren jetzt bereits die 3 Funnel, ich habe so eine bisschen drauf geachtet, dass für jeden Geschmack was dabei ist. Egal, ob du gerne Blogposts schreibst, ob du vielleicht eher Facebook-Live-Typ bist oder vielleicht keine Lust auf Gruppen hast, aber durchaus ein Video produzieren würdest mit Videoinhalten, also mit guten Inhalten, deinen Inhalten, je nachdem hast du gesehen, hast du hier verschiedene Strategien, die auch alle wirklich funktionieren. Die sind getestet, da ist ein Stempel drauf vom TÜV sozusagen, das funktioniert alles. Theoretisch kannst du es natürlich auch noch kombinieren diese 3 Funnel, aber wir wollen es jetzt mal nicht zu kompliziert machen für heute.

Alright! Das war’s wieder für heute. Die Shownotes und die erwähnten Links findest du wie immer auf reibaumeister.com/45 für Episode 45.

Und ich hatte es eingangs bereits erwähnt, demnächst finden wieder live Online-Trainings statt. Wenn du gerne mehr darüber erfahren möchtest, wie Facebook-Anzeigen heute funktionieren und wie du damit neue Leads und Neukundenunden auf Autopilot generierst, dann sei dabei, melde dich an unter reibaumeister.com/training.

Für heute bin ich raus. Es hat mich sehr gefreut, dass du wieder dabei warst und wir hören uns nächste Woche wieder.

Bis dann. Dein Rei. Ciao, ciao!

Häufig gestellte Fragen zum Thema Facebook & Facebook Ads

Facebook kann sehr kompliziert sein. Ich versuche euch alle Fragen bezüglich dem Thema Facebook auf einfache Art und Weise zu vermitteln. Mir ist aufgefallen, dass viele User nahezu gleiche Fragen zu gewissen Facebook relevanten Themen haben, die dich auch interessieren könnten.

Was sollte ich beim Aufsetzten / Schalten von Facebook Ads beachten?

Zunächst einmal musst du verstehen was dein Produkt ist und wer überhaupt deine Kunden sind. Zusammen werden wir dann eine Facebook Strategie erarbeiten, um deine individuell gesteckten Ziele zu erreichen. Ich werde dir aufzeigen welche Potentiale dir Facebook bietet und wie du mittels Facebook Ads deine Kundschaft direkt und gezielt ansprechen kannst, um deine gewünschte Konversion zu realisieren.

Was ist eine Custom Audience?

Eine Custom Audience, auch benutzerdefinierte Zielgruppe genannt. ist eine Option für die Anzeigenausrichtung, mit der Werbetreibende eine Zielgruppe aus einer hochgeladenen Kundenliste ansprechen können. Die Liste kann aus Personen aus einer Kundendatei oder aus Personen bestehen, die über das Facebook-Pixel verfolgt werden und eine Website, eine App, eine Facebook-Seite besucht oder andere Aktionen durchgeführt haben.

Was bedeutet Audience Network?

Im Wesentlichen ist das Audience Network ein von Facebook betriebenes Display-Werbenetzwerk, das aus einer Vielzahl von mobilen Platzierungen von Apps, wie bspw. Instagram und Websites besteht.

Was ist der Facebook Ad Manager?

Der Werbeanzeigenmanager facebook’s auch bezeichnet als ad Manager Facebook ist die Kontrollzentrale. Hier werden die Kampagnen, Zielgruppen, Audience, Werbeanzeigen erstellt. Egal, ob du Video ads, dynamic ads, bild ads alles geht beim Facebook Marketing vom Werbeanzeigemanager aus.

Was sind Lookalike Audiences?

Eine der vielleicht besten Funktionen, die der Facebook-Werbe-Manager bietet, ist die Möglichkeit, eine ähnlich aussehende Zielgruppe zu schaffen. Ähnliche Zielgruppen sind Facebook-Nutzer, die ähnliche Eigenschaften wie andere bekannte Gruppen haben (d.h. Ihre Kundschaft, Ihre Facebook Fans oder bekannte Markentreue).